Gabriele Schoedel - Geigenunterricht / Bodilance
Gabriele Schoedel - Geigenunterricht / Bodilance

Werdegang

1974 bin ich in Lindau (am bayerischen Bodensee) geboren. Seit nun schon vielen Jahren bin ich freiberufliche Geigerin in Kiel. Ich hatte meinen ersten die Kindheit prägenden Geigen- und Kammermusikunterricht bei Prof. Ulrich Gröner und bin mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in den Fächern Solovioline sowie Streichquartett auf Landes- und Bundesebene. Nach dem Abitur 1993 studierte ich an der Musikhochschule Lübeck Geige auf Konzertdiplom (AKA). Später bildete ich mich weiter bei verschiedenen Lehrern, u.a. bei Prof. Rolando Prusak, Prof. Jenny Spanoghe, Isabelle van Keulen und Prof. Anke Dill.

 

Ich bringe eine langjährige Erfahrung mit in und mit zahlreichen Orchestern als Solistin, Konzertmeisterin und Stimmführerin, war u.a. über 15 Jahre Mitglied der Camerata Kiel und spiele seit langem schon häufig innerhalb der Norddeutschen Sinfonietta mit. Gleichzeitig trete ich in verschiedenen Kammermusik-Ensembles auf.

 

Neben meiner künstlerischen Tätigkeit gilt mein besonderes Augenmerk der pädagogischen Vermittlung im Einzel-, Gruppen- und Kammermusik-Unterricht auf allen Niveaus unter starker Berücksichtigung des ökonomischen Umgangs mit dem eigenen Körper beim Instrumentalspiel. Durch meinen langjährigen Klavierunterricht u.a. bei Edgardo Sanchez aus der Linie Claudio Arraus und Vladimir Horovitz' bin ich in der Lage, meine Schüler bis zu einem gewissen Niveau vom Blatt zu begleiten.

 

Ebenso habe ich eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung zu Bodilance / Alexandertechnik bei Petra Kunz Blunert abgeschlossen.

Zur Zeit bilde ich mich mehrjährig fort in der Streichermethodik „Colourstrings“ bei Géza Szilvay und Yvonne Frye.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Schoedel